Künstler

U104 - Schlagerreise

Ein MUSS für jeden Schlagerfan!!!!

"Urlaub" der besonderen Art.

Wird präsentiert von

Beschreibung

Schlager Radio

Bei uns werden 24 Stunden am Tag die besten deutschen Schlager gespielt. Als das deutsche Schlager Radio empfängst du uns auf allen Verbreitungswegen: Ob Radio, Kabel, Satellit, Web, App oder Smart Speaker. Hör auf Dein Herz!

und von

Beschreibung

Autohaus Wicke

Ihr bundesweiter Partner für mit Herz...

Full-Service vom Spezialisten – hier bleiben keine Wünsche offen

Ich Bin dabei

Ich bin dabei, Du auch!?

Urlaub einmal ganz anders... Erleben Sie mit Ihren Freunden, Familie oder bekannten Ihre Lieblingskünstler hautnah.

Nino De Angelo

Was wurde nicht alles in der letzten Zeit über den Deutsch Italiener geschrieben Krise, Scheidung, Insolvenz, Krankheit, Hochzeit und und und... Sicherlich hat Nino sein Leben wie auf einer Achterbahn durchlebt, aber keine ihm nachgesagten Krisen, hat ihn jemals vom Singen abgehalten - Gott sei Dank, denn er ist einer der ganz großen im Deutschen Schlager.Jetzt 30 Jahre nach seinem wohl  größten Hit "Jenseits von Eden", sehen wir ihn heute gereifter und Authentischer als zu seiner Zeit. An seinem mittlerweile ergrautem Haar wird es nicht liegen, viel eher, das das Facettenreiche Leben ihn nur stärker gemacht hat...

 Ganz nach dem Motto, "Ich sterbe nicht nochmal"

G.G. Anderson

BeschreibungDieser nur knapp 160 cm- kleine Mann ist im Schlager-Geschäft ein ganz Großer: G.G Anderson. Wo der gebürtige Hesse auch auftritt, überzeugt er durch tolle Balladen und Stimmungshits, die das Publikum von den Stühlen reißen. G.G. Anderson steht für ehrliche Musik, ein großes Herz und den richtigen Riecher was sein Publikum hören will. Die Hits und Alben von G.G. Anderson „Hallo du“, „Am weißen Strand von San Angelo“, „Mama Lorraine“,  „Mädchen, Mädchen“, „Sommernach in Rom“, „Und dann nehm' ich dich in meine Arme“, „Nein heißt ja“, „Lena“ oder „San Valentino“ haben es immer wieder in die Charts geschafft. G.G. Anderson ist, trotz mancher Schicksalsschläge, Musiker mit Leib und Seele. Er liebt sein Publikum und ist stets auf dem Teppich geblieben.

Bernhard Brink

Aus dem Leben gegriffen, ungeschminkt und ungeschliffen heißt es im Titelsong des neuen Albums von Bernhard Brink. Das passt, denn auch der Sänger ist echt und pur. Fast möchte man sagen: Nie war er so wertvoll wie heute, denn manchmal scheint es, als leben wir in einer Zeit der „Künstlichkeiten“. Das Fernsehen hat „Scripted Reality“ erfunden, im Essen schmecken wir künstliche Aromen und in digitalen Welten spüren wir kaum noch das „richtige“ Leben. Höchste Zeit für Musik aus der Wirklichkeit, aus dem Leben gegriffen wie alle diese neuen Brink-Lieder. Eine raue, kraftvolle Stimme wie ein Fels in der Brandung.

Du bist mein Heimatplanet.....

Claudia Jung

Dass Claudia Jung tausend Frauen ist, hat sich längst herumgesprochen. Dass sie reitet wie der Teufel, offenbart sich spätestens in ihrem Video zur Vorab-Single „Alles was du willst“ – aus dem neuen Album „Frauenherzen“.

Sattelfestigkeit beweist Claudia auch in ihrem Leben als Künstlerin. Seit mehr als dreißig Jahren behauptet sie ihren Platz auf dem Schlagerolymp. Hits wie „Stumme Signale“, „Atemlos“, „Domani l’amore vincera“, „Komm und tanz ein letztes Mal mit mir“ oder „Auch wenn es nicht vernünftig ist“ haben nicht nur Schlagerfans dauerhaft im Ohr. Claudia Jungs Duette mit gefeierten Kollegen sind Legende – sei es „Je t’aime mon amour“ mit Richard Clayderman, die Weihnachtssongs mit Cliff Richard, das festliche „Hand in Hand“ mit Nino de Angelo oder der sinnlich-süffige „Sommerwein“ mit Nik P.

Dorfrocker

Auch ein Jahr wie 2020 haut diese drei Brüder nicht so schnell aus der Bahn. Die Dorfrocker veröffentlichten am 2.10.20 ihr mittlerweile 10. Album: „Landgemacht“! Passender könnte der Titel nicht sein, denn der mit 15 Songs vollgepackte Longplayer ist ein wahres Statement! Die Dorfrocker zeigen, was für sie – gerade auch in turbulenten Zeiten – wirklich zählt. Das sind ihre ländliche Heimat, ihre familiären Wurzeln, sowie der Zusammenhalt.

Nicht nur Markus, Tobias und Philipp Thomann selbst sind landgemacht, sondern auch ihre Songs, welche nicht beispielsweise in Berlin, Köln oder Hamburg aufgenommen wurden, sondern allesamt in ihrer fränkisch-ländlichen Heimat – selbst produziert. Authentischer geht es also nicht. Dass die Dorfrocker dabei auch nahezu alle Titel selbst schreiben zeigt, dass sie was zu sagen haben. Zum Beispiel im Song für ihre Oma. Dieses Lied „Oma Hanna“ haben sie bereits Anfang Mai 2020 in der beliebten ARD-Show „Immer wieder sonntags“ präsentiert, was somit der erste Vorbote für ihr neues Album „Landgemacht“ war, und gleichzeitig auch der letzte musikalische Gruß an ihre geliebte Großmutter, die den TV-Auftritt noch sah, jedoch einige Tage später leider verstarb.

Mit ihrem Album „Landgemacht“ sind die Dorfrocker zum 5. mal in Folge in die TOP10 der deutschen Album Charts eingestiegen!

Vincent Gross

Eigentlich lebte der 25-jährige Vincent Gross aus der Schweiz ein ganz normales Leben, bis er vor mehr als einem Jahr sein erstes Album bei Sony Music/Ariola veröffentlicht hat. Im Anschluss ging es schnell aufwärts mit zahlreichen TV-Auftritten, der ersten eigenen Tournee und vielen Terminen mit seinen Fans. Nun folgt mit seiner neuen Single "Dieser Beat" ein erster Vorbote aus dem kommenden zweiten Album "Möwengold" (VÖ 10.08.2018), welches sich musikalisch an sein Debüt anschließt und die Zukunft des modernen Schlagers, welche Vincent wie kein zweiter Sänger verkörpert, perfekt präsentiert. Entdeckt wurde sein Talent eher zufällig über seine Coverversionen auf YouTube und den Swiss Talent Award. Später wurde er vom TV-Publikum als Newcomer des Jahres anlässlich der Primtime-Sendung "Hello Again" im Schweizer Fernsehen, gewählt. Die Resonanz war so erstaunlich, dass er von der Musikindustrie entdeckt wurde und seine Musikkarriere folgend so richtig Fahrt aufnahm. Am 24. März 2017 erschien sein Debüt-Album "Rückenwind", für das es sofort jede Menge positives Feedback gab. Seine grandiose Fernsehpremiere mit der Erfolgs-Single "Du Du Du" (Platz 3 der deutschen Airplay-Charts) feierte Vincent Gross vor einem Millionenpublikum in der Eurovisionsshow "Schlagercountdown" mit Florian Silbereisen. Nach der anschließenden Promotionreise eroberte er auch live die große Bühne und eröffnete bei Teenie-Superstar Mike Singer in 19 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Konzerte der Karma Tour 2017.

Vanessa Neigert

DSDS-Schlagerqueen Vanessa Neigert knüpft mit einem neuen Song an bisherige Erfolge an. «Gefühle sterben niemals» lautet ihr neuer Titel und das dazugehörige Video. Der Song verzaubert wieder im typischen Vanessa Neigert Stil.

2009 nahm Vanessa Neigert, damals 16-jährig, bei Deutschland sucht den Superstar teil und überzeugte mit ihrer Interpretation verschiedener bekannter Schlager-Nummern Publikum und Jury gleichermassen. Ihr Debütalbum war bereits sehr erfolgreich in den deutschen Albumcharts vertreten, diesem folgten noch drei weitere abwechslungsreiche Alben. Inzwischen ist Vanessa Neigert auch Mutter geworden, die Leidenschaft zur Musik blieb immer. Sie verzückt uns wieder, ganz im Stil der 1950er-Jahre. «Gefühle sterben niemals» ist eine Mischung aus Pop und Schlager und sorgt sofort für gute Laune. Produziert wurde der Titel vom Erfolgsproduzenten Tom Marks.

Jay Khan

Was braucht es eigentlich für einen Sommerhit? Eingängige Lyrics, tanzbare Rhythmen und exotische Komponenten, die dem Zuhörer sofort ein musikalisches Urlaubsfeeling nach Hause bringen. Jay Khan, der einst Teil der erfolgreichsten aus Deutschland stammenden Boyband US5 war und mittlerweile seit drei Jahren im Pop-Schlager zu Hause ist, greift mit seiner neuen Single all diese Elemente auf und geht an der Seite des Ex-DSDS-Kandidaten QBANO sogar noch einen Schritt weiter: Die beiden Musiker setzen auf die Strahlkraft zweier Wörter, die größer sind als Sommer und Sonnenschein. Zwei Wörter, die uns in eine Welt voller Sehnsucht und Magie entführen. Zwei Wörter, die alles sagen – und Lust auf eine pulsierende Sommernacht machen, die nie zu Ende geht: „Amor (Obsesión)“.

Sonia Liebing

SONIA LIEBING

DIE ZUKUNFT DES DEUTSCHEN SCHLAGERS

Schon mit ihrem ersten Album „Wunschlos glücklich“ wurde die Kölnerin 2019 als eines der aufregendsten neuen Talente im deutschsprachigen Schlager gefeiert und im gleichen Jahr mit dem Smago!-Award in der Kategorie „Durchbruchs-Tipp“ ausgezeichnet. Ein Erfolg, den sie 2020 mit ihrem zweiten Album „Absolut“ ausbaute und auf einem fantastischen 16. Platz in die deutschen Longplay-Charts einstieg.

Sonia Liebing verbindet Einflüsse aus dem Pop- und House-Bereich mit berührenden Schlager-Texten zu ihrem ganz eigenen Mix, mit dem auch sie ein wachsendes Millionenpublikum begeistert.

Wer auf Sonia Liebing setzt, setzt auf die Zukunft des deutschen Schlagers!

Axel Fischer

Axel Fischer wurde bekannt als Hauptdarsteller der Pro 7 / VIVA TV-Soap „Abschlussklasse“.
Seine Debut-Single „Mädchen mach dich frei“ (starwatch / Warner Music), Titelsong der TV-Serie, erreichte 2005 die Top 40 der Media Control Single Charts. Bundesweite Bekanntheit erlangte Fischer zudem durch zahlreiche TV- und Presse-Auftritte (u.a. BRAVO, Focus, BILD am Sonntag). Nachdem Warner Chappell Axel Fischer als Songwriter unter Vertrag nahm, spezialisierte Fischer sich in den Folgejahren auf die Genres Schlager und deutschsprachige Popmusik. 2008 veröffentlichte er bei EMI / Electrola die Single „Der Eskimo-Tanz“ (Top 50 Media Control). RTL zeichnete den Song in der ultimativen Chartshow als einen der erfolgreichsten Après Ski Hits des Jahres aus.Der große Durchbruch gelang Fischer 2008/2009 mit dem Titel „Amsterdam“ (Gold-Award für mehr als 200.000 verkaufte Einheiten, Top 10 der deutschsprachigen Media Control Charts, über 30 Wochen in den offiziellen Media Control Charts sowie mehr als 200 Wochen Spitzenplätze in den DJ-Charts / Welt-Rekord). Der Videoclip zu „Amsterdam“ erreichte als erstes Schlagervideo weltweit die 10 Mio. Marke und erzielte bis heute mehr als 20 Millionen Views.

Christian Lais

CHRISTIAN LAIS: SEIN OPTIMISTISCHER UND LEBENSBEJAHENDER MUSIKALISCHER  START-SCHUSS MIT DER SINGLE „DAS LEBEN IST LIVE!“ TRIFFT UNS MITTEN INS HERZ UND MACHT EINFACH SPASS!

10 Jahre nach seinem Durchbruch mit dem Single-Hit „Sie vergaß zu verzeih´n“ feiert CHRISTIAN LAIS seinen Karrierebeginn mit einem neuen Album und der gleichnamigen Single „Das Leben ist live“, zu der es natürlich auch einen Video-Clip gibt! Dieser Mega-Ohrwurm ist eine musikalische Vitamin-Kur, die unserem Alltag eine gehörige Portion Lebensfreude einhaucht und eine ganz neue Seite des Sängers zeigt!

Christian Laishat, wie viele Kenner der Szene sagen, eine der besten Stimmen des deutschen Schlagers. Keine Frage, seine gefühlvolle Art zu singen und zu performen sind ein Gewicht, das nicht viele Schlagersänger in die Waagschale werfen können. Zu seinem 10-jährigen Jubiläum präsentiert uns der Sänger im Mai sein mittlerweile fünftes Solo-Album, das er aktuell mit Hermann Niesig (u.a. Michael Wendler, Christian Anders, Jürgen Drews) aufgenommen hat. Heraus gekommen ist ein mit Liebe produziertes und eingesungenes Schlageralbum, das mit Herz und Verstand und jeder Menge Power begeistert. Dass er damit auch musikalisch und textlich neue Wege geht, beweist bereits diese erste Single, die gleichzeitig auch der Titelsong des Albums ist.  "Das Leben ist live" macht gute Laune und ist ein Popschlager erster Güte sowie ein tanzbarer Discofox, der auch in den Clubs gut laufen wird. Die Aufforderung, egal was kommt, das Leben zu genießen, gehört zu Christians Lebensmaximen, die er mit dieser Single hinaus in die Welt gibt! DAS LEBEN IST LIVE! Viel Spaß dabei!

Mitch Keller

Mitch Keller besingt auf seiner ersten Single sieben Leben und das mit Grund. Denn schaut man auf sein Leben kann der Eindruck entstehen, dass Mitch schon sechs Leben hinter sich gebracht hat und mitten in seiner siebten entscheidenden Lebensphase steckt. Er wuchs in Berlin und Bremen auf und macht seit er denken kann Musik. Seine Erfahrungen als Solokünstler, Studiomusiker, Songwriter und Synchronsprecher geben ihm das nötige Rüstzeug, um als jetzt Schlagersänger auch Solo voll durchzustarten. Mitch Keller präsentiert auf seinem Debüt jede Menge fantastische Songs, die die Schlagerwelt überraschen werden. Seine Lieder sind ehrlich, mit Liebe zum Detail produziert und mit Herz und ganzer Seele interpretiert. 

Seine positive Persönlichkeit, sein Talent als Songschreiber und die fantastische Stimme besorgen den Rest. Mitch Keller weiß, was er will und weiß, wie er seine Ideen und Ziele erreichen kann. Es steht außer Frage, dass sein siebtes Leben jetzt so richtig in Fahrt kommen wird! 

Klaus und Klaus

"Güteklasse A" zu dieser Kategorie zählen zumindest musikalisch auch Klaus und Klaus.

Es gibt nur sehr wenige Künstler, die es geschafft haben sich über 30 Jahre erfolgreich auf der Bühne "durch zu schlagern". Ok - Schlager sind es ja nicht wirklich, zumindest nicht im herkömmlichen Sinne. Also wie könnte man diese Musikrichtung denn eigentlich richtig beschreiben? Nennen wir es einfach mal "Zeltpop" - Popmusik mit deutschen Texten und für jedes Schützenzelt geeignet. "Es steht ein Pferd auf dem Flur", "Aloha Heya He" oder "An der Nordseeküste" sprechen eine deutlich Sprache... es sind die so genannten "Promille-Ohrwürmer"  die man in jeglicher Verfassung, Situation oder auch Zustand fehlerfrei mit singen kann.

Ingo Oschmann

Der preisgekrönte Entertainer begann seine Karriere 1992 als Zauberkünstler in kleinem Kreise. Die Ausbildung in der Comedy-Schule zu Köln festigte sein Naturtalent in Schauspiel, Pantomime und Impro. Im Millennium-Jahr begeisterte sein erstes Soloprogramm „Kommunikaze“, und 2001 gewann er den Swiss Comedy Award. Zwei Jahre später besetzte er den ersten Platz beim Star Search von Sat 1 in der Abteilung Comedy, im selben Jahr wurde ihm der bronzene Bravo-Otto verliehen. Zahlreiche Fernseh- und Radiosender in Deutschland und der Schweiz haben ihn gern zu Gast. 

MusikApostel

MusikApostel - Schlager auf den Punkt gebracht!

Wenn es um stimmungsvolle Musik, mitreißende Atmosphäre, einfühlsame Texte oder auch nur um Partystimmung mit deutschen Schlagern und internationalen Hits geht, dann führt kein Weg an diesen sympathischen Vollblutmusikern aus Österreich, die mit himmlischer Begabung gesegnet sind, vorbei.

Das Motto der MusikApostel: "Schlager ist unsere Mission". Die musikalische Perfektion ihrer Auftritte, die stimmlichen Variationen, die instrumentalischen Fähigkeiten, die mitreißende Show - all das macht ein Konzert zu einem wahrlich unvergessenen Ereignis. Das ist Schlagermusik in seiner urtümlichen, reinsten Form: "am Puls des Schlagers", so wie auch der Titel Ihrer neuesten CD lautet.

Olaf Henning

Es gibt Männer die nicht erwachsen werden wollen und spielen selbst noch im reifen Alter "Cowboy und Indianer"!!! Ob dazu auch Olaf Henning gehört lassen wir mal dahingestellt, aber er hat es auf dem Punkt gebracht und mit der musikalischen Variante, bringt er selbst noch Fußkranke in Wallung, so das sie vor der Bühne stimmungsvoll das "Lasso" werfen.

Das Olaf auf der Bühne ein so genannte "Rampensau" ist, weiß jeder der ihn bereits Live erlebt hat. Stimmungs- und sehr Ausdrucksvoll bringt er jede Party so richtig in Schwung und heizt selbst den Schlagerkritikern ein, so das sie meist beim zweiten Lied ihre Hemmungen verlieren und mitfeiern. 

Paulina Wagner

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ hat Paulina Wagner im Jahr 2020 nicht nur die Jury um Dieter Bohlen und Florian Silbereisen mit ihrer Ausnahmestimme immer wieder überzeugt, sondern auch Millionen von Fernsehzuschauer*innen begeistert und sich so bis ins Finale der Castingshow gesungen. Seit Ende 2020 bei TELAMO unter Vertrag, steuert die 24-Jährige jetzt mit großen Schritten auf ihr Solo-Debütalbum zu, auf dem sie ihren ganz eigenen Popschlager-Begriff definiert – und zugleich jene Lebensfreude vertont, die ihr ins Gesicht geschrieben steht. Ihr erstes Album „Vielleicht verliebt“ erscheint am 15. Oktober 2021 bei TELAMO.
„Wenn Träume wahr werden…“ – mit diesen Worten kündigte Paulina Wagner Anfang Juni die Titelsingle in ihren Socials an, ohne jedoch gleich alles zu verraten: Nur das „vielleicht…“ gab sie zunächst preis, was zu spontanen Titelvorschlägen wie „vielleicht irgendwann“ oder „vielleicht du“ in der Kommentarspalte führte. Einige ihrer Follower lagen dabei sogar richtig: „vielleicht verliebt“ heißt der Erstling der attraktiven Newcomerin, die den eingängigen Titelsong schon am 11. Juni
vorwegschickte – quasi als vertonte Verdachtsdiagnose: verspätete Frühlingsgefühle.

Klaus Densow

Klaus Densow, Sänger, Veranstalter und und und...
Trotz seines Engagements in Sachen Schlager, fühlt er sich nach wie vor gefühlte 30. Sicherlich darf auch er nicht in diesem Programm fehlen, auch wenn er noch nicht zu den "Schlageroldies" gehört. Er gehört zu der "neuen Generation der Schlagersänger", die zwar schon "Älter sind", aber noch lange kein Oldie... eben gefühlte 30.

Michael Hirte

Michael Hirte. Dieser Name steht wie kaum ein anderer für eine unfassbare Erfolgsgeschichte. Der Kraftfahrer aus einfachen Verhältnissen musste in den 1990er Jahren einige schwere Rückschläge verarbeiten und spielte als Straßenmusiker in den Fußgängerzonen von Potsdam. 2008 kam mit seiner Teilnahme an „Das Supertalent“ der Wendepunkt in Michaels Leben: Nachdem nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer begeistern konnte, gewann er die Show mit fast 75% der abgegebenen Stimmen. Nach dem Gewinn der Show nahm seine Karriere konstant Fahrt auf und ist jetzt nicht mehr aufzuhalten.

Emilija Wellrock

Die gebürtige Ukrainerin lebt seit ihrem achten Lebensjahr in Hamburg. Sie liess sich in den Bereichen Tanz, Musical und Schauspiel ausbilden.

Ihre Engagements sind zahlreich. Aktuell wirkt Emilija Wellrock in TV Shows bei den Illusionen der Ehrlich Brothers mit und steht als Duettpartnerin immer öfter mit Vincent Gross auf der Bühne. Schon bald wird die zauberhafte Künstlerin mit eigenen Songs aufwarten. Die ersten deutschen Lieder, welche sie in Deutschland trällerte waren Schlager. Somit liegt es auf der Hand, sie in der Schlagerwelt willkommen zu heissen.

Michael Holm

Michael Holm sieht die Welt nicht nur rosarot, sondern auch mal grau und trist, aber immer mit einem kleinen grünen Hoffnungsschimmer, der uns Mut macht. Dafür lieben ihn die Menschen. Deshalb gelingt es ihm heute, wie zu Beginn seiner Karriere, den Hörer in seine Welt zu entführen, wenn auch nur für ein paar Minuten, für einige flüchtige Momente, in denen wir abtauchen in seine Geschichten, für die Dauer eines Liedes oder auch darüber hinaus. Zwischen 1962 und 1981 war er mit sage und schreibe 21 Singles in den deutschen Verkaufscharts notiert, mit sieben Titeln davon in den Top 10, wie z.B. mit “Barfuß im Regen”, “Mendocino”, “Wie der Sonnenschein”, “Ein verrückter Tag” oder “Mußt Du jetzt gerade gehen, Lucille”. Mit “Tränen lügen nicht” war er ganze 21 Wochen unter den ersten Zehn, davon lange auf Platz 1. Dafür wird “Tränen lügen nicht” auch heute noch als bester deutscher Song der letzten 42 Jahre notiert und von verschiedenen Fernsehsendern präsentiert.

Gaby Baginsky

Sie ist der Inbegriff einer unbeschwerten fröhlichen, temperamentvollen Frau und verkörpert den heiteren, aber trotzdem niveauvollen deutschen Schlager. Mit “Häng die Gitarre nicht an den Nagel” sowie “Diebe kommen am Abend” kamen die ersten großen Hits. Es folgten “Der Rum von Barbados” und “Marigot Bay”. Mittlerweile ist ihre stolze Tonträgerbilanz auf fast 77 Singles und 18 Longplays angestiegen.

1998 gewann Gaby mit Ihrem Titel „ Männer versteh´n nur, was sie woll´n „ die deutschen Schlagerfestspiele, den wohl wichtigsten deutschen Schlagerpreis. „Gaby Baginsky bringt mit ihren Liedern Sonnenschein in deutsche TV-Stuben” verkündete die Presse des Öfteren. Mit ihrem spritzigen Gala Programm  bestehend aus ihren eigenen und anderen bekannten Hits, wie auch ihrem Musical Programm erlebt der Zuhörer ein Programm der Spitzenklasse.

Sunrise

„Irgendwann vielleicht“ starten wir eine erfolgreiche Karriere als Schlager-Duo… Solche Gedanken waren „Irgendwann vielleicht“ mal in den Köpfen von den beiden Musikern Arno Adler und Florian Wieser aus Südtirol – besser bekannt als Sunrise! Und „Irgendwann vielleicht“ ist gar nicht mehr so weit weg… Schritt für Schritt ging es immer leicht bergauf und mit dem am 5. November 2016 erschienenen Album „Irgendwann vielleicht“ wurden die Schritte deutlich größer und schneller und Sunrise immer erfolgreicher!

Sandy Wagner

Mittlerweile zählt Sandy zum "Inventar" der U104 -Schlagerreise und ist zum 11. Mal dabei.Wenn Sandy sich nicht im Fitness-Studio aufhält, ist er mit Sicherheit wieder musikalisch Unterwegs. Sein Markenzeichen- lange schwarze Haare und Gitarre unterm Arm. Wenn man davon ausgehen kann, das seine Haare nicht mehr die natürliche Schwärze besitzen, so ist sein Temperament und sein Rhythmus im Blut unverfälscht.

Vamos

Sie standen weder auf dem Plakat noch waren sie für einen Auftritt eingeplant. Die Rede ist von Brille Bratze. Sie kennen Sie nicht? Ich bis dato auch nicht, aber als sie auf der Bühnen loslegten, wurde es mucksmäuschenstill unter den Gästen. Singen die da wirklich oder ist das Playback hörte man vielen Gästen sagen? Ich glaube das letzte Mal das ein Künstler solch erstaunte Gesichter zurückgelassen hatte, war bei dem1. TV-Auftritt von Paul Potts bei der britischen Ausgabe "Deutschland sucht den Superstar". Bei Vamos (ehemals Brille & Bratze) ist nicht nur der Name ausgefallen, nein auch Ihr Stimmen und das hört man  erst Recht wenn sie ihre neue CD - "Herz in Not" singen.

Norman Langen

Man hört im Leben immer wieder so abgedroschene Sprüche so wie...

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum", so das man das Gefühl nicht los wird, das es sich hierbei nur um Durchhalteparolen handelt. Dieser "vermeintliche Spruch" hat aber in Norman Langen seine Realisierung gefunden, denn bei Norman ist es ein Traum den er lebt. Er macht gute frische Unterhaltungsmusik und hat aus seinem Hobby einen Beruf gemacht. Bodenständig, ehrlich und immer gut gelaunt begeistert er sein Publikum und hat trotz seines Erfolges nie die Bodenhaftung verloren. Das er es ehrlich meint und er authentisch ist, spürt jeder der ihn einmal erlebt hat. Das er auch noch etwas anderes gelernt hat als nur das singen, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Welcher gut aussehende junge Mann sucht sich so einen Beruf  aus und geht in den wohl "härtesten" Beruf als Altenpfleger? und nicht nur das, er hat sogar nach seiner normalen Arbeitszeit als ehrenamtlicher Sterbehelfer seine Freizeit geopfert und kranken Menschen die letzten Stunden des Lebens beiseite gestanden. Das allein spricht für sich und muss nicht weiter kommentiert werden.

Chapeau!!!

Fresh and Fun - Partyband

Die Ruhrpottjungens mit italienischen Wurzeln oder Italiener mit Herz fürs Ruhrgebiet, klingt schon an sich etwas ballaballa...was passt also besser zu ihnen als der Italo-Klassiker „Balla Balla“? Ein bisschen verrückt sind sie ja schon, diese beiden…bzw. jetzt sind sie wieder zu dritt!
Alberto Di Febo, Michele Zangari als Freshand Fun. Wer die beiden bereits erlebt hat, weiß: diese Musiker haben „Fun“ auf der Bühne und dieses Gefühl teilen sie auch mit Ihren Gästen, so dass der Funke überspringt – eben gute Laune pur! Ob kleine Events oder große Hallen, sie begeistern ihr Publikum!
Alberto und Michele verfügen über langjährige Banderfahrungen der verschiedensten Stilrichtungen und haben sich in diesem Jahr mit einem „DRITTEN im Bunde“, verstärkt. Dennis Bongartz heißt das neue Mitglied und ein perfektionist an allen Tasteninstrumenten. Da er leider kein Italiener ist, überlegt Alberto bereits, ob er ihn nicht adoptieren soll. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich die Musiker zu Freshand Fun zusammenfanden. 
Mit ihrem Repertoire, viel Erfahrung und stimmigem Gesang ein rundum sorglos Paket! Auf der Schlagerreise U104 auf Mallorca gehören sie bereits zur Schlagerfamilie und begeistern das Publikum jedes Jahr aufs Neue. Mit ihrem aktuellen Song „Balla Balla“ füllen sie die Tanzflächen, kurz beschrieben mit: italienischem Lebensgefühl „La dolce Vita“.

Marita Köllner

"ET fussich Julche"

Welcher Kölner heißt schon Köllner?! »Marita Köllner – Et fussich Juchhe«.

Und für sie ist Köllner mehr als ein Name, der voll ins Schwarze trifft. Er ist ein Gefühl und die pure Überzeugung. »Mi Hätz dat schlät für Kölle« ist der Titel eines ihrer vielen Lieder und steht wie alle für das, wofür Marita Köllner steht. Sie lebt genau das und so wie sie singt. Man kann sie nicht ausreichend beschreiben, man muss sie einfach erleben. Marita zieht nicht zum Auftritt in einen Saal ein, nein, sie erobert ihn im Handstreich. Mitten im Geschehen, meistens auf einem Tisch, bringt sie ihr Publikum zum Kochen, noch bevor sie auf der Bühne ankommt. Wenn sie dort überhaupt ankommt, denn jede Distanz zu ihren Fans ist ihr ein Gräuel. Stimmung, das sind aber auch die leisen, romantischen Töne, wie »Denn et Heimwih nimms de met« oder »Mit dir spazierejonn«. Wäre Marita nicht textsicher, würde dies kaum auffallen, schließlich singt auch ihr Publikum unüberhörbar für sie mit, wie den Ohrwurm »Es war in Altenahr« und den neuen Megahit »Alte Liebe macht Flügel im Bauch«, einschließlich Glöckchenorchester.

Janis Nikos

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ – hätte dieser Spruch von Friedrich Nietzsche an der Wiege von Janis Nikos in Saloniki gestanden, würde das den weiteren Verlauf seines bisherigen Künstler-lebens eigentlich schon erklären. Aber um zu den Erfolgreichen zu gehören, bedurfte es schon kreativer Ideen, außergewöhnlicher musikalischer Begabung und stimmlicher Veranlagung, disziplinierter Weiterbildung und Entwicklung seiner Talente. Wer weiß, ob er nicht als Schauspieler in seiner Heimat Karriere gemacht hätte, wenn er nach seinen ersten Auftritten in griechischen TV-Serien in Saloniki geblieben wäre, anstatt unter dem Einfluss seiner Eltern seinen Lebensmittelpunkt nach Deutschland zu verlegen. Das ist nun schon etliche Jahre her und er bezeichnet sich selbst als einen deutschen Griechen, der in München lebt. Beide Länder haben ihn musikalisch inspiriert. In der Bühnenshow Sirtaki tanzen, weil die Bouzoukis ihn dazu animieren, um danach wieder gefühlvolle romantische Schlager zu singen oder auch mit internationaler Popmusik richtig Gas zu geben, das kann nur ein Janis Nikos. Um ihn aber wirklich kennenzulernen, müsste man ihn auch einmal bei einem seiner „Heimaturlaube“ in eine griechische Taverne begleiten. Da lebt er sein Temperament noch ganz anders aus, da steht die traditionelle griechische Volksmusik im Mittelpunkt – so sind sie, die „Männer aus dem Süden“….

Vivien Gold

Die Veröffentlichung der ersten Single „MACH DIE MUSIK GANZ LAUT“ war der Neubeginn einer Künstlerin, die Andrea Kiewel im ZDF-Fernsehgarten als „der mega aufgehende Stern am deutschen Schlagerhimmel“ bezeichnete. Ihre Passion zur Musik entdeckte Vivien bereits im Alter von 5 Jahren. Ihre Laufbahn startete die Cottbuserin zunächst als Coversängerin und trat mit ihren Shows auf vielen Festen auf. Doch 2020 hat sie sich entschlossen ihren eigenen Weg zu gehen und fand in Produzenten André Stade und Manager Uwe Hübner die richtigen Partner an ihrer Seite.  Ihre positiven und lebensbejahenden Songs präsentierte sie bereits einem Millionenpublikum in TV-Sendungen, wie dem „ZDF FERNSEHGARTEN“, „IMMER WIEDER SONNTAGS“, der „SCHLAGERCHANCE 2020“ und der ROSS ANTONY SHOW.

Olga Orange

Ein Er oder Sie? Keiner weiß es genau und darum sagen wir einfach ES!!!
Olga Orange, ein Travestie-Künstler der "besonderen Art" ist wohl nach E-T.“ das wundersame Wesen was man in den letzten Jahrzehnten zu Gesicht bekommen hat und ES lebt!!!

Tanja Sommer

Schon in sehr jungen Jahren stand für Tanja ihr Berufsziel fest. Sie wollte Sängerin werden. In der Grundschule hörte sie fast nur Schlager wie z.B. Nino de Angelo und Howard Carpendale. Tanja lacht: „Ich war damals in der Grundschule für meine Freundinnen echt peinlich, denn sie hörten Popmusik. Ich weiß nicht, wie oft ich damals die Kassetten gewechselt habe. Als ich aber dann zu einem Schulfest ein Weihnachtslied sang – nur von einem Klavier begleitet – hatte ich gleich alle überzeugt, und sie wollten Zugaben. Diesen Moment habe ich bis heute nicht vergessen, und ein Leben ohne Bühnenluft geht nicht.“ 

„Auch wenn ich daran zugrunde geh… (Ich will die Nacht mit Dir)“ erschien im August 2013. Seit 2015 ist sie unter dem Label Mania Music zuhause und im Mai 2015 erschien „Attentat auf mein Herz“. Dieser Song wurde in Zusammenarbeit mit Sandy Wagner und Jörn Haeger komponiert. Stefan Pössnicker produzierte diesen Song unter Mania Music. Mit ihrer aktuellen Single "Mach ihrn teuer den Moment", knüpft sie nahtlos an ihre Erfolge an!

Peter Petrel

Ein Kerl, zu dem die Lieder passen, die er singt. Schlager, Shanties, aber auch Blues, Gospel, Dixieland, Swing, Balladen und Oldies umreißen sein musikalisches Spektrum. Natürlich sind auch Hits dabei: eine "Goldene Platte" für  "How do you do"! - "Hamburger Deern" und "Ich fahr so gerne Rad" etc. sind ein Muss bei jeder Veranstaltung. Rock’n’Roll-Medleys und Swing-Oldies-Medleys und ähnliche internationale Songs sind in seinem vielseitigen Programm als Glanzlichter! Seit über 40 Jahren ist Peter Petrel ein Profi und noch einer der meistbeschäftigten Künstler. Man holt den Entertainer immer wieder gern, weil seine sympathische Ausstrahlung ansteckend ist und Freude bringt. Peter Petrel, ein liebenswertes Urgestein, das nicht nur wegen seines natürlichen Charme und seiner netten Art so populär ist, nein, er ist auch einer der ganz wenigen Künstler, die trotz ihres Erfolges völlig „normal“ geblieben ist. Der Kuddel aus dem Norden mit dem schlanken Fuß und der satten Stimme, ist in jeder Musik Zuhause... „Jazz we can“

Heiko Harig

Das sächsische Unikum ist eigentlich sehr schwer zu beschreiben, man muss ihn einfach erleben. Der Humorist, Entertainer und Sänger begeistert immer wieder sein Publikum und das mit einem natürlich Charme und Humor, da hält es Niemanden auf den Sitzen...man muss einfach mitlachen. wer ihn bereist erlebt hat, kennt natürlich auch die Kultfigur "Oma Gertrud. Niemand weiß genau, ob Gertrud zur Familie gehört, seine Mutter oder Oma ist, aber er hat sie ständig dabei. Manch ein Zaungast hat bereits gemunkelt, das Heiko an "multipler Persönlichkeitsstörung" (auch dissoziative Identitätsstörung genannt) leidet und er selber zur Oma Gertrud wird. Wir wissen nichts genaues, aber wir kriegen das noch raus...spätestens im Mai wissen wir mehr!

Michele Joy

Michele hat die Liebe und Leidenschaft zur Musik und besonders zum Schlager einfach im Blut. Seine Familie ist seit Generationen durch die Musik geprägt. So hat Michele als kleiner Junge durch Opa Willi die Lust am Schlagzug spielen entdeckt, denn dieser war in jungen Jahren regelmäßig mit seiner Band auf Tour. Durch seinen Vater Edgar wurde die Leidenschaft zur Musik immer intensiver, denn dieser ist auch ein leidenschaftlicher Drummer und Gitarrist. Michele wurde somit von seinem Vater Edgar und seiner Mutter Angela zu jeder Zeit zum Singen und Tanzen animiert. Natürlich vor laufender Kamera- denn früh übt sich!

Somit wurde aus jeder Zahnbürste und jeder Haarbürste oder anderen Gegenständen ein Mikrofon und das Wohnzimmer seiner Eltern als Bühne umfunktioniert. Die Songs seines bekannten Onkels "Sommer, Sonne, Cabrio" , "Sommernacht in Rom" , "Am weißen Strand von St. Angelo" u.v.m. konnte Michele als Kind schon auswendig und hat somit die Liebe und Leidenschaft für den deutschen Schlager entdeckt. 

Einige Jahre später wurden dann die eigenen Songs in Zusammenarbeit mit seinen Eltern komponiert und getextet. Nicht nur für Michele selbst, sondern auch für Stars wie G.G. Anderson und Marc Pircher. Im Moment arbeitet Michele intensiv an einem neuen Album in Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Songschreibern Bernd Schütz, Engelbert Simons und seinem Onkel G.G. Anderson. 

Michael Niekammer

Michael Niekammer ist eines des bekanntesten Gesichter der Deutschen Musikfernsehens. Live ist Michael mit seinen Spässchen gern auf den Spuren von Heinz Erhardt unterwegs. Im Rahmen der Schlagerreise U104 wird er mit Humor und guter Laune die Atmosphäre der Cala Barca in bewährter Art und Weise an alle daheim gebliebenen über den Sender schicken.

Programmänderung Vorbehalten

Beschreibung